BannerbildBannerbild
     +++  20. 05. 2021 Kurs "Identitätsentwicklung"  +++     
     +++  25. 02. 2021 Stellenangebot in Solingen (NRW)  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kurs "Identitätsentwicklung"

20. 05. 2021

Am Freitag, den 27. August 2021 findet der Kurs

 

"Identitätsentwicklung im Jugendalter und soziale Medien im Zeichen der Konsumkultur"

 

statt:

 

Thema
Konsum prägt die Gesellschaft und die Identitätsentwicklung von Jugendlichen. Viele junge (und auch ältere)  Menschen identifizieren sich häufig mit begehrten Objekten oder Dienstleistungen, für die bezahlt wurde. Deshalb wird die Gegenwart als «Zeitalter der Konsumkultur» bezeichnet. Soziale Medien «helfen», die (Konsum-)Identität noch stärker zu inszenieren. Aufgrund dieses Befundes stellen sich für die PPP-Unterrichtsfächer interessante Fragen: Was bedeutet Konsumkultur für die Identitätsentwicklung im Jugend- und jungen Erwachsenenalter?
Welche In- bzw. Outgroup-Prozesse erzeugen bestimmte konsumkulturelle Bedingungen? Welche ethischen und verhaltenspsychologischen Überlegungen helfen, das Konsumverhalten individuell und gemeinschaftlich so zu steuern, dass negative Folgen reduziert werden können?

 

Inhalte und Ziele
•    Klärung wichtiger Grundbegriffe der Konsumkultur: Wirkung der Werbung, Wesen und Funktion der sozialen Medien
•    Zusammenhang zwischen Konsum, sozialen Medien und Identität(sentwicklung) aufarbeiten und kritisch hinterfragen
•    Unterrichtsideen zu Konsumkultur (und sozialen Medien) entwickeln

 

Methoden
•    Impulsreferat und Diskussion
•    Jugendliche berichten von ihren Instagram-Erfahrungen mit Profit- und Nonprofit-Unternehmen
•    Workshops (auf Textbasis) mit Vertiefung zur didaktischen Umsetzung

 

Hier geht’s zur Ausschreibung und zur online-Anmeldung:

https://www.weiterbildung.uzh.ch/programme/wbmat_detail2019.php?angebnr=1692


Wir freuen uns auf Ihre/deine Teilnahme und grüssen herzlich
Niklaus Schefer, Wolfgang Ullrich und Nadja Badr
    
************************************************
Dr. Nadja Badr
Fachdidaktikerin für Pädagogik & Psychologie
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Maturitätsschulen

Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich


www.ife.uzh.ch